Über 2300 Menschen auf der Bündnisdemo – ca. 120 im Antifablock


Auch der Ex „Reichsumweltminister“ Werner Altnickel ließ sich bei der Demonstration blicken. Altnickel bezieht sich positiv auf das deutsche Reich, verbreitet antisemitische Hetze und krude Verschwörungstheorien. Nach Auseinandersetzungen mit Antifaschist_innen verließ er den Ort des Geschehens.


Auch einer der Mitorganisator_innen der antisemitischen und verschwörungsideologischen Oldenburger „Friedensmahnwachen“, Bernd Kahlen, nahm an der Bündnisdemonstration teil. Der Aufforderung zu gehen kam er umgehend nach.


Aggressiv verhielt sich Christoph G. G. fiel in der Vergangenheit immer wieder durch israelfeindliche Stimmungsmache auf. Er stellte sich provozierend vor den Antifablock, bis ihn die Polizei weg zog.

Die Fotos können mit Quellenangabe (antifa.elf Oldenburg) frei verwendet werden. Falls die Bilder in höherer Auflösung benötigt werden, kann dies per Mail erfragt werden. Über eine Rückmeldung, wenn Bilder verwendet werden, freuen wir uns.