Rassistische Hetze stoppen – gemeinsam gegen OLGIDA

Wie bereits berichtet, möchte der Oldenburger Ableger der völkisch-nationalistischen und rassistischen „Pegida“-Bewegung, „OLGIDA“, am Montag, 16.März 2015 um 19.00 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz eine Kundgebung abhalten. Unter anderem soll der bundesweit bekannte Aktivist der rassistischen und antimuslimischen Kleinstpartei „die Freiheit“ und Blogger der Internetseite „Politically Incorrect News“ (PI-News), Michael Stürzenberger, dort auftreten. Stürzenberger trat außerdem auch als Redner bei der „HoGeSa-“ (Hooligans gegen Salafisten)Kundgebung in Hannover auf.

Wir wollen diese Veranstaltung nicht ohne Proteste ablaufen lassen. Wir rufen dazu auf, vor Ort laut und kreativ zu sein. Sorgen wir gemeinsam dafür, dass die rassistische Hetze von OLGIDA gestoppt wird.

Treffpunkt für Gegenaktionen:
Montag, 16.März 2015
17.45 Uhr
am Hafen (am Stau, neben Umbaubar und Rondell)

Wir gehen dann gemeinsam zum Bahnhof, um laut zu sein.


1 Antwort auf „Rassistische Hetze stoppen – gemeinsam gegen OLGIDA“


  1. 1 Rassistische Hetze stoppen – gemeinsam gegen OLGIDA « end of road Pingback am 11. März 2015 um 23:52 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.