Dokumentation: Nazischmierereien in Oldenburg

In der vergangenen Nacht waren Neonazis nicht nur im Umfeld der in Vorbereitung befindlichen Unterkunft für Geflüchtete am Stubbenweg in OL-Etzhorn unterwegs, sondern auch in mehreren anderen Stadtteilen. Wir dokumentieren die rassistischen und nationalsozialistischen Schmierereien in einer Fotostrecke:


Schmierereien am Netto-Gebäude neben dem Poco-Markt in Oldenburg-Osternburg


direkt gegenüber der Geflüchtetenunterkunft an der Cloppenburger Straße


direkt vor der Geflüchtetenunterkunft an der Cloppenburger Straße


Cloppenburger Straße


Cloppenburger Straße


im direkten Umfeld der Geflüchtetenunterkunft in der ehemaligen BBS3 an der Lindenstraße


auf der Straße direkt vor der Geflüchtetenunterkunft in der ehemaligen BBS3 an der Lindenstraße


direkt an der Geflüchtetenunterkunft am Schützenweg. Antirassist*innen entfernten bereits die rassistische Botschaft


gegenüber der Geflüchtetenunterkunft am Stubbenweg


gegenüber der Geflüchtetenunterkunft am Stubbenweg


Wilhelmshavener Heerstraße


am Poco-Markt neben dem Alhambra


am Poco-Markt neben dem Alhambra


am Poco-Markt neben dem Alhambra. Im Vordergrund eine sogenannte „Odal-Rune“, die unter anderem auch von der verbotenen „Wiking-Jugend“ verwendet wurde


Georgstraße


Georgstraße


Alexanderstraße


Alexanderstraße


Alexanderstraße

Die Fotos können mit Quellenangabe (antifa.elf Oldenburg) frei verwendet werden. Falls die Bilder in höherer Auflösung benötigt werden, kann dies per Mail erfragt werden. Über eine Rückmeldung, wenn Bilder verwendet werden, freuen wir uns.